Hallo, Gast!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In diesem Fred

Pause
  • nach fast 3 monatiger Abstinenz mit einer winzigen Unterbrechung (sowohl Mengen als auch Zeittechnisch) hab ich doch gestern endlich wieder eine winzige Menge bekommen, quasi als Geburtstagsgeschenk :) Die hab ich mir so eingeteilt, dass ich heute immer noch was davon habe und gestern ordentlich was gemerkt habe, obwohl es wirklich nur ein extrem winzige Menge war (<0,1?). Ab morgen gehts dann wieder weiter mit der Pause :) gleich nochmal den dübel etwas putzen und dann den rest vermischen :)<br />
    -e- ich hab gestern fast meine ganzen süßigkeitenvorräte vernichtet XD
    ›› Zuletzt editiert von weisserwitwer am 2012-04-27 22:21:33
  • -e- ich hab gestern fast meine ganzen süßigkeitenvorräte vernichtet XD

    Haha, willkommen im Club! :D
  • Jawoll! Halt's durch, weisserwitwer!
    Immer weiter! Wie lang willst'n machn?

    Ich versuch mich auch grad dran. Mit Rauchzeug is das grad nich so schwer (komm eh nich ran), aber mit Alk - hab's jetz grad ma ne Woche geschafft. Ab morgen aber wieder! *freu*
  • Bin in Monat 5
  • also 3 monate werd ich auf jeden fall noch durchhalten, falls nichts unvorhergesehenes dazwischenkommt :)

    und dann wird es voraussichtlich auch nur eine relativ kurze unterbrechung der pause geben, sonen dauerkonsum wie früher will ich nicht wieder! hab dafür auch gar nicht das geld, ist schon interessant, wie relativ gut ich jetzt mit meinem geld hinkomme :)

    ne woche ist besser als nichts! *freu*

    mit alk hab ich zum glück nicht mehr so das problem, hab zwar grad etwas bier und cola gemacht, aber ich hab nur nen halben liter bier und es ist fraglich, ob ich den überhaupt heute schaffe ;)

    da will ich auch nicht wieder zu sonem dauerkonsum kommen, wie ich ihn 2009 hatte.

    löwenohr und kanna sind schon ganz brauchbare substitute, die einen zum glück nicht sonderlich einschränken, löwenohr wirkt nur sehr leicht, und kanna hat ne leicht antidepressive wirkung, also der rausch ist extrem mild, mancher wird ihn gar nicht bemerken, ist auch eher dafür gedacht, damit ich nicht pur tabak rauchen muss, weil das ganz schön eklig ist *freu*

    -e- klasse badia *freu*

    wenn ich die winzigen unterbrechungen nicht mitrechne, bin ich jetzt grad im 4. monat
    ›› Zuletzt editiert von weisserwitwer am 2012-05-08 00:37:13
  • ich glaub ich hab jetzt nen monat oder so hinter mir. wird wohl wieder ne längere pause. die letzte war 1 jahr und n monat oder so...

    viel erfolg/spass euch allen 'ohne'
  • offizielle Unterbrechung *rotauge*
  • Das Geld ist grade knapp. Außerdem schreib ich jetzt in den nächsten 3 Wochen Klausuren und da ich nicht viel getan hab fängt der Lernstress für die Uni jetzt an.. Also wird gleich mein letzes Haze noch vernichtet und dann werd ich wohl zumindest eine 2 Wöchige Pause einlegen. Das dürfte nicht schwer sein da ich dann nichts mehr im Haus hab. Hab zwar die Möglichkeit immer und überall was gutes zu Kaufen aber muss ja nicht sein. Die Pause ist also eher zweckmäßig, aber da ich eigentlich jeden Abend rauche ists es auch mal ganz gut so denke ich. Aber für mich stellt das eh kein Problem da. Das einzige Problem was ich habe ist nichts zu rauchen wenn ich was habe. Aber wenn ich nichts hab (und so wie jetzt auch nichts will) hab ich absolut auch kein Bedürfnis einzukaufen.
  • Drei Monate habe ich mir vorgenommen. Gestern erster Tag. Da ich eh in Japan bin, wird es einfach sein, dass durchzuhalten. Am 27. fliege ich zurück und bleib noch für eine Nacht in A'dam und gib mir richtig :D
  • Ich habe seit dem ich vor 3 1/2 jahren aufgehört habe, Tabak zu rauchen, kontinuirlich meine Kiffgewohnheiten reduziert.
    Nach anderhalb Jahren dann habe ich komplett aufgehöhrt, ganz zwanglos und ohne suchten. Ich hatte immer weniger Lust aufs breit sein und dann bin ich zu der zeit ja auch mit meinem jetzigen freund zusammen gekommen, und der kifft halt nicht. Es hat ihn zu Beginn zwar nicht gestört, dass ich mir hin und wieder einen gedreht hab, aber alleine Rauchen ist halt nicht dasselbe wie alleine rauchen, wenn ihr wisst, was ich meine. *gnicker*
    Außerdem ist es halt so, dass er als Jugendlicher das Kiffen dran gegeben hat, weil er's psychisch nicht verträgt. Und da kam ich mir dann auch irgendwie komisch vor.
    Zu Beginn der Beziehung habe ich dann noch manchmal gekifft, wenn er nicht da war, aber als es dann ernster wurde, habe ich das auch dran gegeben.
    Irgendwann hatte ich dann monatelang einen Beutel gras da liegen, wo ich nie dran gegangen bin, den habe ich dann irgendwann verschenkt. Das war ein Meilenstein, irgendwie...

    Ein einziges mal habe ich im vergangen Frühjahr mal einen geraucht, das war als wir Zoff hatten. *bombe*
    Aber danach war auch wieder gut, und ich habe keinerlei Bedürfnis danach.
    Im Gegenteil ,ich finde es sehr angenehm, stets so klar im Kopf zu sein. So lange am stück war ich auch nie "Clean", seit ich begonnen habe zu Kiffen. Finde ich gut.

    Mit einer einzigen Ausnahme also: Seit zwei Jahren "Pause".

    Edith: Nachdem ich aufgehört habe, Tabak zu rauchen, habe ich danach erst eine Zeitlang mit Knaster gekifft, später dann nur noch kleine Pur-stiks. Das macht übrigens ein ganz anderes Breit-Gefühl. Tabak habe ich bis heute nie wieder geraucht, nicht einmal dran gezogen. *stolz*
    ›› Zuletzt editiert von littlefirefairy am 2012-10-08 16:22:25
    Word by 1MadMann
  • littlefirefairy schreibt::
    Das macht übrigens ein ganz anderes Breit-Gefühl.


    Jup, der Unterschied ist wirklich richtig krass, grad wenn man sonst keinen Tabak raucht. Empfinde das Gefühl mit Tabak mittlerweile zum Teil sogar als sehr unangenehm.

  • Phineas_Freak schreibt::
    Jup, der Unterschied ist wirklich richtig krass, grad wenn man sonst keinen Tabak raucht. Empfinde das Gefühl mit Tabak mittlerweile zum Teil sogar als sehr unangenehm.
    mittlerweile? wenn ichs mir leisten könnte, würd ich nur pur rauchen, aber ich kauf mir demnächst ein kleineres köpfchen, dann geht das auch so :D


  • Glaub bei mir sinds jetzt auch sowas um die 1 1/2 Jahre. Spreche aber auch nicht mehr von ner Pause,
    durch die Führerscheinproblematik kann ich mir noch vorstellen unter einer geregelten Abgabe wie z.b. in Californien abund zu einen durchzuziehen. Vermisse aber auch iwie nichts. Positiv finde ich aber auch das ich nicht negativ eingestellt bin gegenüber Konsum oder Kosnumenten. Ist ja oft so wenn man was auf Dauer sein lässt. *knetgrins*
  • Badia schreibt:

    Bin in Monat 5


    23 Monate :-)

    Ich würde jetzt aber ganz gerne mal mit meinem Freund einen rauchen, mal sehen, evtl. wirds was. Die Gefahr, dass es wieder zu einem monatelangen Dauerkonsum wird, besteht ob anderer Lebensumstände als "damals" eigentlich (hoffentlich?) nicht.


  • Tag 1.

    Nach monatelangem Dauerkonsum, die letzten Wochen täglich. Seitdem ich seit Anfang Dezember aber keine Zigaretten mehr rauche, schmeckt mir das Kiffen auch nicht mehr und es fällt mir wesentlich leichter darauf zu verzichten. In meiner letzten Pause wusste ich gar nich wohin mit der vielen Energie. Ich bin gespannt.
  • Jo, hier auch. Scheiß auf die Energie. Ein Hoch auf die Entspannung! *zünd
  • Ich pausiere auch mal wieder. Eigentlich auch nur, weil es wirklich ins Geld geht und ich das Glück habe, kaum von dieser ganzen Sucht Sache relativ wenig mit zu bekommen. Ein paar Tage oder Wochen ohne kann ja auch nicht schaden.
  • Pause immer Mo bis Donnerstag, dachte auch,dass wir dadurch sparen....pfffff.... wieder mal falsch kalkuliert, raucht er eben quasi meinen Anteil mit *grmpf*
  • Nix zu kiffen da. Dabei sind heute perfekte Vorraussetzungen um heute zu rauchen... fu. *grmpf*
  • ich nähere mich meinem jaährlichen 12 monats pausenbreak *gnicker*
  • Unfreiwillige pause weil wegen Gras leer, Geld leer, Dealer leer. *abstink*
  • meine pause beginnt morgen :Dbin nochmal arsch, heute dübel ich mich nochmal zu hehehe *kiff*